Gestern hatte wir die Nr. 3 der 1. Landesklasse Altach 3 zu Gast. Mit Melojer, Liebnitzky, Staffler und Wehinger wollten sie uns in die Schranken weisen. Leider mussten sie auf den am Knie verletzten Clemens Maier verzichten. Auf diesem Weg wünschen wir ihm eine gute Besserung.

Da wir nur noch einen Punkt im Kampf um den Aufstieg in die Vorarlberger Landesliga benötigten, gingen wir einigermassen relaxed in diese Partie. Marcel liess es sich nicht nehmen, unser Team mit Sino, Max und mir zu verstärken. Auf unseren Edeljoker "Branko" haben wir verzichtet, da wir ihn ansonsten fürs 2 blockiert hätten.

Nach den Doppeln stand es schon 2:0 für uns. Sino und ich liessen Melojer und Staffler nicht den Funken einer Chance. Ebenso erging es Liebnitzky/Wehinger gegen Max und Marcel.

Sino wie (fast) üblich mit 3 Siegen gegen Wehinger, Melojer und Liebnitzky. Der Letztere hat ihn aber sehr stark gefordert. Das war eine ganz starke Partie - auch von Falk.

Max mit einem Sieg (Wehinger) und einer Niederlage (Liebnitzky). Solide wie immer unser Max!

Marcel wusste vor Allem im Doppel zu gefallen. In den Einzeln war er teils sehr knapp dran, konnte aber seine "Serviceseuche" nicht ganz ablegen. Schade, da war mehr drin.

Ich konnte sowohl gegen Staffler wie auch gegen Wehinger anschreiben, musste aber dem starken Melojer diesmal den Vortritt lassen. Er war gestern einfach zu stark für mich...

Insgesamt durften wir uns schlussendlich über einen Sieg in Höhe von 8:4 freuen:-)! Jetzt steht unserem Aufstieg auch mathematisch nichst mehr in Wege....

Die nächsten Spiele gegen Dornbirn, Hard und Hörbranz werden wir locker vom Hocker angehen und die für uns so erfolgreiche Saison ausklingen lassen.

Doppel 2, Sino 3, Mandy 2, Max 1