Home
Aktuelle Bilder
Menü
Home
Verein
NEWS
Mannschaften
Meisterschaft
Turniere
Termine
Fotos
TT - Fun
Gästebuch
Kontakte
Links
Impressum
TT- FORUM
Live Chat
Letzte Nachricht: 5 Tage, 8 Stunden vergangen
  • schalli : morgen LL Schlager in Altach: Altach 1 gg. Feldkirch 1 :)
  • DavidG.@Steffi+Nik : auch von mir Gratulation! Weiter so!
  • stefan : Herzliche Gratulation an Steffi und Niki zu ihrer tollen Leistung!
  • chris : SA werd ich es vermutlich nicht ins training schaffen
  • chris : bin heute im training :-)
  • Mandy : Steffi wird beim Superliga Turnier Dritte bei den Einsteigern. 4 Siege, 2 Niederlagen
  • Marcel : Fra1 verliert in Lustenau mit 2:8
  • Schalli : Super Steffi! :)
  • Mandy : Steffi gewinnt bei der Union LEM in Altach 2 Medaillen. Bericht folgt....
  • DavidG. : Ich bin naechste Woche wieder mit von der Partie. Diese Woche steht noch die Stundenplangestaltung in der Schule im Vordergrund.


Startseite
6. Klasse Frühjahr 2014 Runde 6: Frastanz 4 - Gaißau 3 8:4

Frastanz IV - Gaißau III 8:4
Nachdem Dominik leider aufgrund von massiven Rückenschmerzen einen Tag vor Dem Spiel absagen musste (gute Besserung!!!), kam Clara, neben Mathias, Michael und mir, wieder zum Einsatz.

Mathias und Michael unterlagen leider gegen Gerhard Greiderer und Arthur Blum glatt in 3 Sätzen. Clara und ich bekamen es mit dem stäksten Gaißauer, David Nagl, und Maria Blum zu tun und konnten mit 3 : 1 den Ausgleich herstellen.

Mathias konnte in seinen 3 Partien wieder einmal seine starke Form unter Beweis stellen und gewann gegen Nagl (3:2 und davon den 5. Satz mit 12:10!). Gegen Arthur Blum musste er ebenfalls über 5 Sätze gehen, behielt aber auch hier die Oberhand. Mit Greiderer hatte er keine Mühe (glatt mit 3:0). Echt stark!!!

Michael bot zum wiederholten Male in seine. Beiden Partien eine ausgezeichnete Leistung. Gegen Arthur Blum konnte mit 3:1 gewinnen. Gegen Nagl spielte wie erwähnt wirklich ausgezeichnet, wurde aber letztendlich nicht belohnt. 2:3 für den Gegner, obwohl Michael mit 2:1 in Sätzen vorne war und im 1. Satz nicht weniger als 4 Satzbälle ingenutzt ließ.

Clara besserte meine Fehler im Doppel aus und trug so wesentlich zum Gewinn bei. In ihren beiden Einzelspielen war sie leider nicht "von Glück verfolgt". Im ersten Spiel gegen Maria Blum hatte sie in den ersten beiden Sätzen jeweils Satzbälle, aber leider trotzdem mit 12:14 das Nachsehen. Ähnlich erging es ihr gegen Greiderer. Das Spiel ging mit 1:3 verloren. Ein Satz davon mit 9:11 und ein weiterer wieder im Nachspiel.

Ich konnte meine Partien (gegen Nagl, Greiderer und Maria Blum) problemlos mit nur einem Satzverlust gewinnen.

Punkte: Mathias und Heribert je 3, Michael (1) und Doppel (Lesky/Lesky) auch 1

Bericht: Heribert

 
1. Klasse UP Frühjahr 2014 Runde 5: Frastanz 1 - Lustenau 2 6:8

Frastanz I - Lustenau II 6:8
Leider lief es in der fünften Frühjahrsrunde gegen Lustenau 2 nicht nach Wunsch. Mit einem unglücklichen 6:8 konnten wir keine Punkte aus Lustenau mitnehmen. Dieses Mal wurde Stefan Arzbacher, welcher beruflich verhindert war, durch David Grass ersetzt.

David vertrat Stefan bestens und spielte gutes Tischtennis. Bereits im Doppel, welches er mit Marcel spielte konnte er seine Qualitäten zeigen. Leider reichte es nicht ganz, somit mussten Zagonel/ Grass ihren Doppelgegnern zum Sieg gratulieren. Nichts Neues gab es auf der Nebenplatte. Wie gewohnt waren Hartmann/ Morscher im Doppel siegreich.

Trotz Engagement und weiterhin gutem Spiel konnte David an diesem Abend kein Spiel gewinnen. Bei Pfeiffer und Scherrer tat er sich schwer und verlor relativ klar. In seinem letzten Spiel gegen Martinelli konnte David aber wieder aufzeigen und brachte diesen an den Rand einer Niederlage. Mit einer 2:1 Satzführung und dem Stand von 6:2 im vierten Satz deutete alles auf den Sieg von David hin, Martinelli konnte sich aber steigern und schlussendlich das Match gewinnen. Schade. Trotzdem Dank an David fürs aushelfen.

Sehr gut machte sich dann wieder Wolfi. Sowohl Scheerer, Pfeiffer als auch Slavko mussten seine drückende Überlegenheit anerkennen und ihm zum Sieg gratulieren. Mit einem Doppel- und drei Einzelsiegen war Wolfi der Mann des Abends.

Bei Markus und Marcel lief es nicht nach Wunsch. Markus konnte zwar gegen Slavko mit gutem Spiel gewinnen, unterlag aber Martinelli und Pfeiffer. An einem anderen Tag hätte Markus sicherlich ein zweites Spiel gewonnen, leider nicht an diesem Abend.

Ähnlich erging es Marcel. Mit einem Sieg gegen Martinelli noch voll im Plansoll, verlor er seine beiden anderen Spiele. Gegen Slavko wäre ein weiterer Sieg realistisch gewesen, dieser konnte sich aber im fünften Satz im „Einserla“
durchsetzen.

Betrachtet man die Tabelle des Unteren Playoffs so zeigt sich, dass Frastanzer 1 trotz momentaner Führung den Klassenerhalt noch nicht geschafft hat. Der Punkteabstand auf die Abstiegsplätze ist gering, zudem sind alle Mannschaften ähnlich stark. Vorsicht ist geboten! Gewinnen die 3 Leistungsträger nicht jedesmal mindestens 2 Spiele, so kann das Fehlen einer konstanten Nummer 4 nicht wett gemacht werden.

Der Verfasser hegt nach wie vor die Hoffnung, dass wir für die letzten 5 verbleibenden Spiele bestmöglich aufstellen können. Dies scheint jedoch nicht realistisch zu sein, da ein weiteres Ziel des Frastanzer Vereins der Klassenerhalt der abstiegsgefährdeten zweiten Mannschaft ist. (Anm.: letzte Runde spielte das 2 mit Pitschmann, Ruppert, Matlaskovsky und Tiefenthaler) Da können wir nur mal hoffen, dass dies nicht in die Hose geht!!!!!!

Siege: Hartmann (3), Morscher, Zagonel (1) + 1 Doppel

Bericht: Marcel

 
2. Klasse Frühjahr 2014 Runde 5: Frastanz 2 - Bregenz 1 7:7

Frastanz II - Bregenz I 7:7
In dieser Partie gingen Helmut Ruppert , Robert Matlaszkovszky, Andreas Tiefenthaler und Manfred Pitschmann für uns an den Start. Die Bregenzer gelten als Aufstiegsaspiranten. Einem Bregenzer war diese Aufstellung wohl ein Dorn im Auge und so entwickelte sich eine brisante Partie bei der sich die Emotionen auf beiden Seiten teilweise hochschaukelten.

Helmut Ruppert/Manfred Pitschmann konnten ihr Doppel gegen Bitschi/Dieudonne glatt mit 3:0 gewinnen, während Andreas und Robert überraschend deutlich mit 0:3 das Nachsehen gegenüber Thaler und Jochum hatten.

In den Einzelpartien lief zuerst alles für uns. Robert zeigte sich von seiner Schokoladenseite und konnte dem Ranglistenprimus Dominik Thaler seine erst 2. Niederlage der laufenden Saison (Herbst + Frühjahr) zufügen. Die 5 Satz - Partie war auf einem sehr hochstehenden Niveau und die reinste Werbung fürs Tischtennis. Manfred Pitschmann hatte mit Simon Bitschi bei seinem 3:0 Sieg wenig Mühe. Stark! Dass Simon kein schlechter ist, sollte er später noch beweisen. Andreas Tiefenthaler spielte gegen Elias Jochum eine sehr intelligente, gute Partie und gewann ebenfalls glatt mit 3:0 Sätzen.

Sehr ehrgeizig zeigte sich an diesem Abend Laurent Dieudonne. Nach seinem Sieg gegen Helmut Ruppert keimte wieder Hoffnung bei den Bregenzern. Vor allem weil Dominik Thaler (durch einen 3:0 Sieg über Andreas) und Laurent selber (3:1 gegen Manfred) den Gleichstand wiederherstellen konnten. Auf Robert war an diesem Abend aber Verlass. Er bezwang Jochum, obwohl der sich gegenüber seiner 1. Partie deutlich gesteigert zeigte mit 3:1 Sätzen. Weiter nicht rund lief es für Helmut in seiner 2. Partie. Genau wie gegen Dieudonne konnte er auch gegen Bitschi nur einen Satz gewinnen. Die 1er Partie zwischen Dominik Thaler und Manfred Pitschmann war wieder ein Genuss für die Zuschauer. Die Partie ging über die volle Distanz. Dieses Mal hatte der Bregenzer das bessere Ende für sich. Robert konnte diesen erstmaligen Rückstand durch ein starkes 3:1 gegen Simon Bitschi wieder ausgleichen. Auch diese Partie stand auf einem hohen Niveau. Ein selten starker Laurent Dieudonne, der ungeschlagen die Heimreise antreten durfte, fackelte mit Andreas nicht lange. 3:0 für den Bregenzer. Am Ende war es doch Helmut der mit einem soliden 3:0 Sieg über Elias Jochum der 2. Mannschaft wenigstens einen Punkt rettete.

Nächste Woche wartet mit Hörbranz IV ein direkter Gegner im Kampf gegen den Abstieg. Nachdem wir bereits dem V der Leiblachtaler eine schmerzhafte Niederlage zufügen konnten, gehen wir frohen Mutes in die Partie.

Siege: Robert Matlaszkovsky 3; Mandy Pitschmann, Heli Ruppert und Andreas Tiefenthaler je 1, Doppel Mandy/Heli

Bericht: David

 
6. Klasse Frühjahr 2014 Runde 5: Frastanz 4 - Bludenz 5 3:8

Frastanz IV - Bludenz V 3:8
Unsere bisher einzige Niederlage stammt aus der 5. Herbstrunde gegen Bludenz 5 und gleichzeitig ist es unser einziger Gegner um den 2. Aufstiegsplatz. Umso mehr hätten wir uns über entsprechende vereinsinterne Unterstützung gefreut.

Zum Spiel selbst: Den Start kann man durchaus als gelingen bezeichnen. Mathias und ich konnten dem Gästedoppel Berchthold / Gassner die erst zweite Niederlage bescheren. Die erste hatten sie gegen Dominik und mich im Herbst erlitten. Im 2. Doppel mussten sich Dominik und Simon mit 1:3 knapp geschlagen geben. Immerhin gingen 2 Sätze mit 12:14 verloren.

Ganz anders lief es bei den Einzeln. Dominik verlor gleich zu Beginn gegen Berchtold. Leider verlor er dann auch gegen Hubert Schiffer und Clemens Bickel. Nachdem er bisher in der ganzen Meisterschaft nur eine einzige Niederlage hinnehmen musste, war das für ihn und die gesamte Mannschaft eine herbe Enttäuschung.

Ähnlich erging es Simon Getzner. Er musste ohne Satzgewinn die Stärke der Bludenzer anerkennen und verlor gegen Berchtold und Schiffner.

Mathias konnte gegen Gassner glatt mit 3:0 gewinnen, zog aber gegen Bickel mit 1:3 den Kürzeren. Da wäre mehr drinnen gewesen, war aber gut gespielt.

Nach einer 2:1 Satzführung musste ich gegen Bickel überraschend in den 5. Satz und dort hatte mein Gegner beim Stand von 11:11 zwei Kantenbälle (!!!) und so ging die Partie doch noch verloren. Gegen Gassner hatte ich dieses Mal mit 3:0 keine Mühe.

Somit ist die Chance auf Platz 2 endgültig weg, aber die Hoffnung, dass vielleicht 3 Mannschaften aufsteigen, lebt weiter. Ein paar Punkte fehlen uns noch auf den sicheren 3. Tabellenplatz am Ende der Meisterschaft.

Punkte: Mathias und Heribert je 1 im Einzel und 1 im Doppel.

Bericht: Heribert

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 33 - 36 von 197
aktueller Spielplan

Spielplan Herbst 2014

TV Bericht

Vereinsvorstellung im DreischwesternTV

zum Video...

TopSpin

Link zur aktuellen Topspin Ausgabe:
54. Ausgabe März 2014

Nächste Termine
Keine Termine
Terminvorschau
« < November 2014 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Suchen
Besucher
Besucher: 1980318
Wer ist online
© 2014 UTTC - Raiba Frastanz
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.