Home
Aktuelle Bilder
Menü
Home
Verein
NEWS
Mannschaften
Meisterschaft
Turniere
Termine
Fotos
TT - Fun
Gästebuch
Kontakte
Links
Impressum
TT- FORUM
Live Chat
Letzte Nachricht: 8 Stunden, 36 Minuten vergangen
  • DavidG.@Marcel : Super Bericht!
  • chris : echt super jungs! wollte mich fuers aushelfen bedanke u mich ausserdem fuer das neuerliche fehlen entschuldigen. scheiss grippe
  • Mandy : Steffi erreichte bei der Nachwuchs LM in Klaus im Einzel und im Doppel jeweils die Bronzemedaille. Grats!
  • Marcel : Ok- i bi i dr halla
  • Mandy : Falls i fit bin, bin i doetta.
  • Marcel : Morgen jmd. im Training am Fasnachtsdienstag?
  • J@Mandy : wie ein alter Wein, immer besser-GRAT
  • Pedro : Und nicht zu vergessen, den Titel im Herren-C - 2 x Gold 1 x Silber. Respekt!
  • Mandy@Schalli, Fre : Danke fuer die Grats. War ein hartes Stueck Arbeit:-)
  • Mandy@Schalli, Fre :


Startseite
1. Klasse UP Runde 4: Frastanz 1 - Lochau 1 5:8

Frastanz I - Lochau I 5:8
Obwohl wir diese Woche wieder in Bestbesetzung antreten konnten, mussten wir gegen den Tabellenletzten aus Lochau Federn lassen.
Bereits das Doppel von Zagonel/Arzbacher vs. Meusburger/Horvath verlief unglücklich. Diese mussten ihren Gegnern den ersten Punkt des Abends äusserst knapp im 5. Satz überlassen. Hartmann/Morscher machten es wie gewohnt besser. Sie gewannen ihr Doppel vs. Hehle/Kircher sehr souverän.

Beim Stand von 1:1 begannen dann die Einzelpartien. Gewann Hartmann seine erste Einzelpartie gegen Horvath noch relativ souverän, so ereignete sich an der Nebenplatte die erste Überraschung. Kircher gewann gegen Morscher.
Nochmals „ein Schauferl“  an Unvermögen legte dann Zagonel drauf. Er musste Hehle Paul nach katastrophalem Spiel zum knappen 5. Satz Sieg (2 Unterschied) gratulieren. Der Druck des Favoriten das Spiel gewinnen zu müssen, löste bei Zagonel eine Eisenhand aus.

Leider verlief der Abend weiterhin unglücklich. Auch Stefan Arzbacher verlor seine erste Par-tie des Abends. Gegen einen wirklich gut spielenden Egon Meusburger musste er sich denkbar knapp im 5. Satz auf 2 Unterschied geschlagen geben. Schade! Aber wirklich gut gespielt. Auch in seiner zweiten Partie konnte Stefan leider nicht anschreiben, zu ungestüm und ansatzlos waren die Angriffe von Jeno Horvath. Eine Sensation im „Negativen Sinne“ bahnte sich an!!

Etwas Hoffnung keimte in den nächsten Partien wieder auf. Hartmann setzte seine Siegesserie fort und drehte den Spiess der 5. Satzniederlagen einfach um. Er setzte sich nach sehenswertem Spiel gegen Meusburger im 5. Satz auf 2 Unterschied durch. Bravo!
Mit etwas Wut im Bauch (aufgrund der Auftaktniederlage) musste Zagonel dann in seinem zweiten Spiel gegen Kircher ran. Wie üblich passte das Spiel von Kircher für Zagonel sehr gut- ein klares 3:0 für Zagonel war die Folge. Auch Morscher konnte in seiner zweiten Partie vs. Hehle seiner Favoritenrolle gerecht werden und besiegte diesen relativ klar mit 3:0.

Zwischenstand: 5:5

Wie im Gesamtergebnis ersichtlich, konnten wir in der letzten Einzelserie dann nicht mehr anschreiben. Bis auf Stefan, welcher in seiner letzten Partie (welche aber nicht mehr zählte) Paule Hehle eine wahre Lehrstunde verpasste, mussten Wolfgang (vs. Kircher), Markus (vs. Horvath) und Marcel (vs. Meusburger) ihren Gegnern gratulieren. Eine Niederlage war somit nicht mehr abzuwenden.
Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass wir an diesem Abend etwas unglücklich verloren haben. An einem anderen Tage sind wir sich wieder in der Lage die Lochauer zu schlagen. Eine Revanche ist in der Rückrunde in Lochau möglich.

Siege: Hartmann (2) Morscher und Zagonel (1) + 1 Doppel
Bericht: Marcel

 
1. Klasse Frühjahr UP Runde 3: Frastanz 1 - Altach 3 6:8

Frastanz I - Altach III 6:8
Da Stefan Arzbacher krankheitsbedingt ausfiel und wir keine Ersatzspieler zur Verfügung hatten, mussten wir in der dritten Frühjahrsrunde gegen Altach zu dritt antreten. Schade!

Nichts desto trotz verkauften wir uns gut, ein Punkt wäre realistisch gewesen. Nach nur einem ausgespielten Doppel stand es 1:1. Morscher/ Hartmann konnten sich gegen Melojer/Maier im 5. Satz durchsetzen.

Bereits im Doppel war ersichtlich, dass Wolfgang und Markus gut in Form waren. Dies bestätigten sie dann auch in den Einzelpartien. Wolfgang gewann an diesem Abend alle seine drei Einzelpartien (vs. Maier, Müller und Melojer) ohne dabei nur einen Satz abzugeben. Gratulation!!! Auch Markus zeigte ordentlich auf. Bis auf seine Niederlage gegen Patrick Maier gewann er seine weiteren Partien gegen Liebnitzky und Müller sehr klar. Bravo!!

Hätte es Ihnen Zagonel gleich getan, so wäre ein Punkt, wenn nicht ein Sieg drin gewesen. Leider war bei ihm der Wurm drin- er musste alle seine Partien, trotz phasenweise gutem Spiel, abgeben.

Siege: Hartmann (3) Morscher (2) + Doppel

Bericht: Marcel

 
2. Klasse Frühjahr 2015 Runde 3: Frastanz 2 - Rankweil 1 2:8

Frastanz II - Rankweil I 2:8
Leider mussten wir in dieser Partie auf den an Grippe erkrankten Christoph Huemer verzichten. Da wir den anderen Mannschaften, welche auch schon mit Aufstellungsschwierigkeiten konfrontiert sind nicht zu schaden, traten wir zu dritt an.

Das einzig verbliebene Doppel bestritten Andreas Tiefenthaler/David Graß-Baumann gegen Lukas Häsele/Fabio de Angelis. David und Andreas hatten in den ersten beiden Sätzen Satzbälle, vermochten diese aber nicht zu verwerten. Den 3. Satz gewannen sie zwar. Dies sollte aber auch der einzige bleiben. In diesem Doppel wäre sicherlich mehr drin gewesen.

In den Einzelpartien zeigten Andreas und Tobias eine gute Leistung. Sie hatten mit Simon Latzer und Patrick Pradler aber durchwegs schwierige Gegner. Gegen Simon Latzer spielten beide gut mit, für einen Satzgewinn reichte es aber nicht. Anders war das gegen Pradler. Bei seiner 4-Satz Niederlage vergab Tobias im 1. Satz eine hohe Führung, und den 4. Satz ganz knapp auf 9. Das Match Tiefenthaler – Pradler war ein echter Knüller. Andreas führte im 5. Satz bereits mit 8:5. Irgendwie riss dann aber der Faden und der unangenehm spielende Pradler konnte die Partie irgendwie noch nachhause spielen.

Besser lief es dem Kapitän David Graß-Baumann. Gegen Fabio de Angelis verlor er die ersten beiden Sätze knapp, um die nächsten beiden knapp zu gewinnen. Der 5. Satz ging in die Verlängerung, wo David knapp das bessere Ende für sich hatte. Gegen Lukas Häsele hatte David nie wirklich Schwierigkeiten und konnte einen ungefährdeten 3:0 Sieg einfahren.

Am Ende stand eine glatte 2:8 Niederlage zu Buche, eine Niederlage die aber auch zu dritt nicht so hoch hätte ausfallen müssen. Mit unserem 4. Mann Christoph Huemer wären wir durchaus im Stande gewesen diesen Gegner mächtig zu ärgern. Tja, nützt alles nichts. Nun heißt es nach vorne schauen, und gegen den Tabellenführer aus Bludenz eine möglichst gute Figur machen. Die Formkurve hat zumindest in dieser Runde bei allen ganz klar nach oben gezeigt.

Punkte: Graß-Baumann (2)

Bericht: David

 
5. Klasse Frühjahr 2015 Runde 3: Frastanz 4 - Lustenau 5 8:2

Frastanz IV - Lustenau V 8:2
Dieses Mal traten wir wieder in der Stammformation (Kurt, Michael, Christian und ich) gegen Lustenau an. Obwohl unsere Gegner „nur“ am vorletzten Tabellenrang zu finden sind, waren wir noch vom Herbst gewarnt. Damals rettete uns Michael in der 13. Partie vor einem Punkteverlust.

In den beiden Doppelpartien (Kurt und ich gegen Marlies Hollenstein / Günther Weißkopf, sowie Michael und Christian gegen Sigi Hagen / Lars Baacke) konnten wir gleich zu Beginn zwei wichtige Punkte „einfahren“. Danach konnten Kurt, Michael und ich auf 5 : 0 erhöhen. Christian spielte gegen Weißkopf ganz stark, hielt immer bis gegen Satzende mit und verlor aber etwas unglücklich mit 0 : 3.

In der zweiten Einzelrunde konnte Michael Hollenstein mit 3 : 1 besiegen, ehe Kurt und ich mit weiteren Siegen auf 8 : 1 stellen konnten. Christian konnte im abschließenden Spiel gegen Hagen den ersten Satz gewinnen und musste sich im 2. Satz nach 2 vergebenen Satzbällen doch geschlagen geben. Leider riss danach der Faden und so kamen die Gäste zu ihrem 2 Punkt. Schade, da war mehr für Christian möglich.

Insgesamt eine mehr als solide Leistung und wieder 2 wichtige Punkte in Richtung 4. Klasse. Nächste Runde wartet in Bludenz ein ganz schwerer Gegner auf uns, aber für dieses Mal haben wir uns fest vorgenommen, als Sieger nach Hause zu kommen.

Punkte: Kurt, Michael und Heribert (je 2), sowie beide Doppel

Bericht: Heribert

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 4 von 230
aktueller Spielplan

Spielplan Frühjahr 2015

TV Bericht

Vereinsvorstellung im DreischwesternTV

zum Video...

TopSpin

Link zur aktuellen Topspin Ausgabe:
55. Ausgabe Oktober 2014

Nächste Termine
Keine Termine
Terminvorschau
« < März 2015 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Suchen
Besucher
Besucher: 2152866
Wer ist online
© 2015 UTTC - Raiba Frastanz
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.