Home
Aktuelle Bilder
Menü
Home
Verein
NEWS
Mannschaften
Meisterschaft
Turniere
Termine
Fotos
TT - Fun
Gästebuch
Kontakte
Links
Impressum
TT- FORUM
Live Chat
Letzte Nachricht: 4 Tage, 7 Stunden vergangen
  • Mandy : keine Pitschis today
  • Tobi : Heute jemand lust zu trainieren? Mir gehts halt erst um 20:00.
  • chris : stefan u. auch ich kommen heute auf 19:30
  • Mandy : ich komme mit Niki
  • arzi : jep, ich bin heute im Training. Wer kommt noch?
  • DavidG.@Schalli : Danke!
  • schalli : alles gute dem neuen vorstand! :)
  • Marcel : Heute wer im Training?
  • chris : passt, perfekt
  • arzi : ich ruf dich morgen an, chris...


Startseite
Generationenwechslel Vereinsführung

Generationenwechsel bei der Vereinsführung
Vorstand Bild

Nach 34 sehr verdienstvollen und erfolgreichen Jahren gab Kurt Morscher das Amt des Obmanns bei der diesjährigen Jahreshauptverssammlung in jüngere Hände. Der neue Obmann heißt Stefan Arzbacher, ist 32 Jahre alt und schon seit Kindheitstagen dem Verein sehr verbunden. Ebenfalls neu besetzt wurde die Position des Vizeobmanns. Hans Entner macht Platz für Tobias Jäger, dessen Vater Gustl bereits ein rennomiertes Mitglied des UTTC Frastanz war und uns leider viel zu früh verließ. Die Begeisterung fürs Tischtennis hat Gustl seinem Sohn aber sichtlich weitergegeben. Tobias selbst ist seit gut 3 Jahren Mitglied des UTTC Frastanz und hat sich bestens in den Verein integriert. Unverändert blieben die Positionen des Kassiers (Wolfgang Hartmann) und des Pressewarts (David Graß-Baumann). Kurt wäre nicht Kurt, wenn er die Füße ganz still halten könnte. Neben der Unterstützung des neuen Obmanns übernimmt er den Posten des Schriftführers im neuen Vorstand. Der Vorstand des UTTC Frastanz ist bereit jetzt voller Tatendrang und freut sich über jeden Besuch von Jung und Alt in einem unserer Trainings. Die Trainingszeiten sind wie gewohnt am Dienstag und Donnerstag von 19:00 - 22:00 Uhr. Wer Lust hat, kann gerne vorbeischauen. Wir würden uns sehr freuen!

 
1. Klasse UP Runde 10: Frastanz 1 - Lustenau 2 3:8

Frastanz I - Lustenau II 3:8
In unserer letzten Meisterschaftsrunde empfingen wir die zweite Mannschaft aus Lustenau. Leider lief es nicht nach Wunsch und wir mussten den Gästen nach 5 verlo-renen 5 Satzpartien zum 8:3 Sieg gratulieren.

Dieses Mal konnte Helmut Ruppert einspringen. Dieser zeigte sich wie üblich von seiner spielerisch guten Seite, musste jedoch zweimal dem Gegner nach 5 Sätzen gratulieren. Einzig konnte er im Doppel mit Marcel einen Punkt ergattern.

Auch Markus erspielte sich an diesem Abend einen Sieg. Er konnte gegen Pfeiffer gewinnen, verlor aber gegen den starken Scherer mit 3:1.

Bei Wolfgang lief es in der letzten Runde nicht nach Wunsch. Er musste sowohl Pfeiffer, als auch Scherer zum Sieg gratulieren. Seine letzte Partie gegen Ivica Slavko, welche er klar mit 3:0 für sich entschieden hatte, zählte nicht mehr, da Marcel in der 11. Partie des Abends gegen Scherer hauchdünn im 5. Satz verlor. Somit wurden die restlichen Partien nicht mehr ausgespielt.

Marcel zeigte sich im Vergleich zu den vorherigen Runden verbessert und konnte zuvor gegen Martinelli gewinnen. Sein erstes Spiel gegen Ivica Slavko ging jedoch auch knapp verloren.

Insgesamt tut uns die Niederlage nicht weh, da wir den Klassenerhalt bereits geschafft haben. Der Spielverlauf war jedoch wesentlich knapper wie es das Ergebnis vermuten lassen würde. (Saisonrückblick folgt…)

Siege: Hartmann (1), Zagonel (1) und ein Doppel

Bericht: Marcel

 
6. Klasse Frühjahr 2014 Runde 10: Frastanz 4 - Lingenau 1 8:3

Frastanz IV - Lingenau I 8:3
Vorweg darf ich mich bei allen Beteiligten für den tollen Zusammenhalt bedanken, denn nur so konnten wir die letzte Runde komplett antreten - immerhin haben 3 Stammspieler (Dominik, Mathias und Heribert) gefehlt - und sozusagen als Belohnung den 17. Sieg in dieser Meisterschaft „einfahren“. Besonderer Dank gilt dabei Christoph, der gerade zur rechten Zeit zu unserem Verein gestoßen ist und mit seinem Engagement in den letzten Runden wesentlich zum Erfolg unserer Mannschaft beigetragen hat und vor allem auch Simon, der trotz beruflichem Stress und Rückenschmerzen bis nach Lingenau gefahren ist, um uns erneut zu helfen!!!

Somit mussten wir mit einer komplett umgestellten Mannschaft (Clara, Michael, Simon, Christoph) die lange Reise in den Bregenzer Wald antreten. Ebenso neu war dadurch auch die Zusammensetzung der Doppel. Clara und Simon verloren ihr Spiel gegen Elia Köb / Hannah Vögel glatt mit 0 : 3, was Christoph und Michael gegen Karlheinz Perauer / Benno Greber aber sofort mit einem 3 : 1 wieder gut machen konnten.

Ähnlich ging es vorerst in den Einzelpartien weiter, denn Michael war gegen Perauer mit 0 : 3 auf verlorenem Posten. Dafür konnte Christoph mit einem hart erkämpften 3 : 2 gegen Köb wieder den Einstand herstellen. Danach wandelte sich das Blatt aber zu unseren Gunsten. Zuerst konnte Clara Benno Greber erneut mit 3 : 2 in die Schranken weisen, bevor Simon gegen Hannah Vögel unseren Vorsprung auf 4 : 2 ausbauen konnte.

In ihren zweiten Einzelpartien konnten dann Christoph und Simon die Führung auf 6 : 2 erweitern, ehe Clara sich erst nach sehr gutem Spiel gegen den starken Elia Köb mit 1 : 3 (4. Satz wieder einmal mit 9 : 11 verloren) geschlagen geben musste. Das war auch schon der letzte Punkt für die Gastgeber, denn danach gewann Michael problemlos gegen Hannah Vögel und Christoph überzeugte dann mit seinem 3. Sieg an diesem Abend gegen die Nr. 1 der Lingenauer Karlheinz Perauer. Super Leistung!!!

Somit schließen wir unsere erfolgreiche Saison mit einem satten 8-Punkte-Vorsprung auf Götzis auf dem 3. Tabellenplatz ab. Danke und Gratulation an alle, die uns mit ihrem Einsatz und ihren Siegen dabei unterstützt haben!!! Erwähnenswert ist vielleicht noch, dass wir insgesamt (also Herbst und Frühjahr zusammen) lediglich 2 Niederlagen (beide gegen Bludenz 5) haben hinnehmen müssen. Die weiteren Punkteverluste haben sich nur aus dem Reglement (zweimal 0 : 10 gegen unsere Vereinskollegen) und aufgrund der Strafverifizierung gegen Götzis, sowie unserem tollen 7 : 7 gegen Lustenau (wo wir nur zu zweit antreten konnten) ergeben.

Punkte: Christoph (3), Simon (2), Clara und Michael, sowie ein Doppel (je 1)

Bericht: Heribert

 
1. Klasse UP Runde 9: Frastanz 1 - Gaissau 1 8:5

Frastanz I - Gaißau I 8:5
Bereits vor den letzten beiden Spielen konnte Frastanz 1 den Klassenerhalt sichern. Sowohl Lustenau 2, als auch Gaissau 1 konnten den Abstieg nicht mehr verhindern. Somit konnten wir beruhigt in die letzten beiden Partien gehen. Kurioserweise hatten wir in den letzten beiden Runden genau die genannten Gegner.

In Gaissau lief es dann gut. Verstärkt mit Robert Matlaskovsky konnten wir einen 8:5 Sieg einfahren. Wolfgang, Markus, Robert als auch Marcel spielten an diesem Abend ein tolles Tischtennis und trugen somit zu einem gelungenen Abend bei. Speziell die Leistung von Robert muss hervorgehoben werden, der nach längerer  Zeit wieder einmal im Frastanzer 1 spielte. Obwohl er zu Beginn gegen Blum verlor, konnte er Schmid und Fässler auf beindruckende Art und Weise besiegen. Tolle Leistung!

Wie gewohnt gibt es bei Wolfgang und Markus  in dieser Saison viel Positives zu be-richten. Ebenso an diesem Abend. Die Beiden gewannen wieder einmal ihr Doppel. In den Einzeln war Markus zweimal siegreich (gegen Fässler und Horvath). Wolfgang konnte gegen Horvath und Blum punkten. Ein Sieg gegen Schmid war ihm nicht möglich.

Bei Marcel lief es spielerisch dieses mal etwas besser, leider konnte er dies nicht in Erfolge ummünzen. Einzig, konnte er einen Sieg gegen Horvath einfahren. Gegen Fässler und Schmid verlor er äusserst knapp.

Mit dem Sieg sind wir sehr zufrieden, uns ist jedoch durchaus bewusst dass dies nur möglich war, weil wir dieses Mal, 4 erstklassentaugliche Spieler in unseren Reihen hatten. Leider war dies in dieser Saison des Öfteren nicht möglich.

Exkurs: An dieser Stelle möchte sich der Verfasser persönlich bei Robert Matlaskovsky nochmals für sein Bemühen (für den Verein in den letzten Jahren) bedanken. Mit Bedauern nehmen wir zur Kenntnis, dass du uns in Richtung Feldkirch verlässt- ich persönlich hatte bereits gehofft, dass wir nächstes Jahr mit dir wieder einen starken Erstklassenspieler in unseren Reihen hätten. Schade!

Siege: Hartmann (2), Morscher (2), Matlaskovsky (2), Zagonel (1) und ein Doppel

Bericht: Marcel

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 4 von 180
TV Bericht

Vereinsvorstellung im DreischwesternTV

zum Video...

TopSpin

Link zur aktuellen Topspin Ausgabe:
54. Ausgabe März 2014

Nächste Termine
Keine Termine
Terminvorschau
« < Juli 2014 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Suchen
Besucher
Besucher: 1836949
Wer ist online
© 2014 UTTC - Raiba Frastanz
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.